Autor Thema: Bodetour Teil 2  (Gelesen 150 mal)

Offline hörnchen68

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 181
  • Das Glück schwimmt direkt vor Dir
Bodetour Teil 2
« am: 22. Mai 2017, 18:22:13 »

n`Abend Flyfies,
hier nun der Bericht von der Bode Teil 2.Wie im April sind wir um 7 30 Uhr gestartet,ca 10 15 Uhr waren wir dann vor Ort.Karten in der Fischzucht
besorgt und sogleich ab ans Wasser.Der ersten Fische liessen auch nicht lange auf sich warten,es waren kleine Regenbogen von 28 cm und Bafos bis 35cm.
Um 14 Uhr war dann Treff mit den anderen Fischern,wir waren dann zu sechst,2 Personen hatten abgesagt.Wir blieben dann in Altenbrak und fischten dann
bis in den Abend.Tag zwei zog es uns dann wieder in das Naturschutzgebiet,aber nicht die ganze Strecke von 3,5-4 Kilometer,sondern nur ca. 3/4.
Wiederum viele,aber eben nicht massige Bafos waren die Ausbeute.Tag 3 dann ging es zur Wendefurther Talsperre,weil es hatte heftig geregnet und die Bode
war doch im unteren Teil recht trüb geworden.Abschluss war dann in Altenbrak am Minigolfplatz,da konnten wir noch einmal gute Fische mit der Supapupa
und der "hässlichen" haken.(Partridge oder Gosling,kleiner mit weniger Aufwand gebunden)Gewohnt haben wir diesmal in einer Pension in Treseburg(Pension Alice
Bodenstedt) für 33 Euro mit Frühstück.
Die Sache mit den Besatz ist weiterhin wohl problematisch,keine neuen Fische,wage Aussagen diesbezüglich.Wenn das nicht behoben wird,dann wird mit
Sicherheit der ein oder andere Fischer weg bleiben.
Liebe Grüsse
Mark hörnchen68
"Das Glück schwimmt direkt vor Dir"

Offline Nordtegn

  • Master
  • *****
  • Beiträge: 297
Re: Bodetour Teil 2
« Antwort #1 am: 23. Mai 2017, 18:04:19 »
Hallo Mark,

danke für Deinen Bericht. Aber das klingt doch gar nicht mal so schlecht. Ich kenne die Bode nicht, deswegen kann ich nicht mitreden. An der Lenne ist es in der Regel auch so, dass nach dem Besatz im Frühjahr irgendwann die kleineren Fische das Regiment übernehmen. Im Laufe des weiteren Saisonverlaufs ändert sich die Durchschnittsgröße wieder.
Bei meinem letzten Besuch ist mir doch tatsächlich eine große, gründelnde Barbe durch die Beine geschwommen.

Grüße,
Rainer
"Study to be quiet."

Offline hörnchen68

  • Sr. Mitglied
  • ****
  • Beiträge: 181
  • Das Glück schwimmt direkt vor Dir
Re: Bodetour Teil 2
« Antwort #2 am: 23. Mai 2017, 19:21:21 »

Hallo Rainer,
danke, das du regelmässig auf meine  Beiträge
schreibst!Ich für meinen Teil habe kein Problem
mit kleinen Fischen,hauptsache sie sind auch schwer zu bekommen.Selektivität  auch bei den Junioren treibt selbst den ausgebufftesten Flyfie
in den fast  "Wahnsinn".(trocken,versteht sich).Ich
war erstaunt das unsere Mitstreiter,die ihrerseits
sehr viele Destinationen in Europa befischt haben
nicht das Durchhaltevermögen besitzen in der Bode fische zu fangen.
In diesen Sinne
VG Mark
"Das Glück schwimmt direkt vor Dir"

Offline Nordtegn

  • Master
  • *****
  • Beiträge: 297
Re: Bodetour Teil 2
« Antwort #3 am: 23. Mai 2017, 21:10:02 »
Hallo Mark,

schön, dass Du Dich nicht entmutigen lässt. Es gibt immer wieder Phasen, wo das Forum etwas einzuschlafen droht. Da sind wir alle gefordert.
Ja, das liebe Fischen - manchmal kann man sich schnell entmutigen lassen. Ich finde Herausforderungen auch spannender. Das Studium der Bedingungen und die flexible Anpassung der eigenen Methoden sind oft der Schlüssel. Manchmal bin ich aber einfach viel zu faul und genieße es, im Fluss zu stehen wohlwissentlich, dass mein angebotenes Muster gerade überhaupt nicht angesagt ist. Dann sind es die Ruhe und der wunderbar meditative Rhythmus des Werfens, der die totale Entspannung bringt. Damit kann ich nach arbeitsreichen Tagen und Wochen sehr gut leben.

Liebe Grüße, Rainer
"Study to be quiet."